Nutze die Gelegenheit

Bonustage

Sie sind wieder da! Vom 1. bis zum 31. Juli gibt es im Rahmen der Aktion „Bonustage“ bei jeder Bestellung für je 60 € Bestellwert (Katalogpreise zzgl. Versandkosten) einen Gutschein im Wert von 6 €, der vom 1. bis zum 31. August einlösbar ist.

Du hast noch ein paar Wünsche aus dem neuen Katalog offen? Dann ist jetzt die Gelegenheit, sie dir zu erfüllen!

Meine nächste Sammelbestellung ist am 2. Juli um 18 Uhr. Wenn du mitbestellen möchtest, schicke mir deine Bestellung bitte per E-Mail an nd@nicoles-kartenwerkstatt.de.

Selbstverständlich kannst du auch jederzeit eine Einzelbestellung aufgeben, bei der die gleichen Konditionen gelten. Den aktuell gültigen Gastgeber-Code (Hostess-Code) findest du in der rechten Seitenleiste meiner Homepage.

Teile diesen Beitrag

Gänseblümchengruß

Gänseblümchengruß

Da sitzt man entspannt auf der Terrasse, macht gemütlich Sommerpause, schaut auf seine neuen Stempelchen… und schwups sitzt man schon wieder am Basteltisch!
Ich musste unbedingt etwas ausprobieren, was mir im Kopf herum ging. Da ich ja auch endlich die Stempel zu meiner Gänseblümchen-Stanze habe, musste ich doch mal testen, was man damit anstellen kann. Erst hat mir der Stempel nicht so gefallen, aber nun, da ich eine neue Technik damit ausgetüftelt habe, nämlich wie man damit zweifarbige Blümchen stempeln kann, bin ich hellauf begeistert.

Ich habe euch ein Video frisch vom Basteltisch dazu gedreht, damit ihr auch wisst wie man das macht. Und nicht so viel Abfall produziert wie ich beim Ausprobieren vorher. 😉

Da ich die Karte so schön finde, habe ich eine weitere gewerkelt. Dabei sind mir noch mehr Verbesserungsideen gekommen:
Bei den Blättern hatte ich erst beide Farben, Limette und Meeresgrün, mit dem Wassertankpinsel aufgegragen. Das ist bei normalem Flüsterweiß aber nicht optimal. Es wird zu nass und der Verlauf ist nicht schön. Schöner wird das Ergebnis, wenn man das Blatt erst mit Meeresgrün stempelt (die äußeren Ränder) und dann das Innere mit dem vollflächigen Blattstempel mit Limette dort hinein stempelt. Erst dann greift ihr zum Wassertankpinsel und färbt die Ränder  mit Meeresgrün ein. Dann verläuft es schöner. Nach dem Trocknen am besten noch mal mit Meeresgrün drüber gehen, dann ist der Effekt stärker.

Gnseblümchen

In dieser Vergrößerung seht ihr auch, dass ich den kleinen Kreis in Limette im Inneren der Blüte nun rund bekommen habe. Erst hatte ich ihn von Hand ausgeschnitten, weil ich keine so kleine Kreisstanze zur Hand hatte. Aber dann habe ich es mit der Eulen-Stanze probiert! Und siehe da, die großen „Augen“ passen sehr gut. Wer diese Stanze noch besitzt, kann sich also glücklich schätzen. Ansonsten müsst ihr mal suchen oder doch beherzt zur Schere greifen. Der Blütenstempel muss ja nicht akkurat rund sein, ist er in der Natur auch nicht.

Falls ihr nun vor Begeisterung zum Bestellformular greift, muss ich euch leider vorwarnen, dass der Ansturm auf das Gänseblümchen-Set derart groß gewesen ist, dass Stampin‘ Up! das Set erst wieder nachproduzieren muss. Es wurde uns gesagt, dass es ab Juli wieder bestellbar sein wird. Also noch etwas Geduld. So lange ist es ja auch nicht mehr bis dahin.

Viel Spaß beim Nachbasteln. Bleibt kreativ!

Merken

Teile diesen Beitrag

Bericht vom Kreativmarkt „Jolie Marie“

Jolie Marie Kreativmarkt

Am Samstag fand in Friedrichsdorf/ Taunus der Kreativmarkt „Jolie Marie“ statt. Als Friedrichsdorfer Künstlerin hatte ich dort natürlich auch einen Stand mit meinen Papierkunstwerken aufgebaut.

mein Stand bei Marie Jolie

Die letzten Monate hatte ich damit verbraucht, Karten und kleine Geschenke zu basteln, um diesen damit zu bestücken.

Es gab kleine Monster-Tüten, die mit Süßigkeiten gefüllt waren. Dazu passend gab es auch Monster-Schüttel-Karten.

Monster-Tüten

Das nächste Thema waren Heißluftballons. Mit diesem Motiv habe ich Ziekarten, Glückwunschkarten und Explosions-Boxen gebastelt. Als Stand-Dekoration hatte ich noch einen großen Heißluftballon mit einem Lampion gewerkelt. Wenn man eine Birne im Inneren anbringt, ist es eine hübsche Kinderzimmer-Lampe.

Balloons

Inspiriert von den Ballons habe ich noch 4 Mobilés gebastelt und diese in mein Zelt gehangen. So hatte ich gleich noch eine weitere hübsche Dekoration. (Wer mag, kann eines bei mir erwerben. Es sind noch welche da.)

Ballon Mobile

Ein besonderes Highlight war der kleine Eiswagen, den mir mein Kollege Reiner gebaut hat. Auf diesem waren Karten und kleine Gutscheine für ein Eis (oder mehr) aufgebaut.

Eiswagen

Und dann gab es noch eine rosa „Mädchen-Ecke“ mit Karten und Fotoalben zur Hochzeit und jeder Menge Wellness-Geschenken wie Badekugeln, Geschenktüten gefüllt mir Duschgel und Handcreme und kleine Boxen für Seife oder andere Kleinigkeiten.

Geschenktüten für Duschgel
Grußkarten gab es natürlich auch jede Menge in diversen Ständern, die habe ich ganz verpasst zu fotografieren.

Meine Standnachbarin war Maike von Lykkemai. Bei ihr gab es wunderschönen Haarschmuck u.a. aus Filz. Der Renner war der Einhorn-Haarreif. Mit Glitzeröhrchen! Den musste ich natürlich gleich mal testen. Ist der nicht zuckersüß?! 🙂 Man sieht, wir beiden hatten eine Menge Spaß.

Einhornhaarreif

Ich wünsche euch auch viel Spaß bei dem schönen Wetter! Genießt den Sommer!
Ich verabschiede mich erst einmal in meine wohlverdiente Sommerpause und melde mich wieder aktiver ab August zurück. Da beginnt dann schon die Vorbereitung für den Weihnachtsmarkt. Kurse biete ich auch wieder ab Herbst an. Schaut einfach auf meinem Blog vorbei, hier findet ihr alle aktuellen Informationen. Stampin‘ Up!-Produkte könnt ihr natürlich jederzeit weiterhin bei mir bestellen.

Merken

Teile diesen Beitrag