Wild auf Grüße Nashorn
Baby-Karten,  Tipps & Tricks

Wild auf Grüsse

Heute habe ich mir das Set „Wild auf Grüße“ vorgenommen.

Da ein Nashorn nicht gerne allein ist und der Spruch mit dem tollen Team ja ebenfalls nach einem Kameraden schreit, habe ich ein zweites Nashorn auf die Karte gespiegelt. Wie man das mit dem Spiegeln von Stempelmotiven macht, erklärt meine Demo-Kollegin Jana von Janas Bastelwelt in ihrem Video auf YouTube (klick hier).
Koloriert habe ich die Motive mit den Stampin‘ Blends.

Und da ich nun endlich auch die passenden Thinlits „Tierisch Gute Freunde“ dazu habe, habe ich noch ein Känguru ausgestanzt. Das hat einen kleinen Koala-Bär im Beutel! Ist das nicht putzig? Das Motiv hat mich zu dieser Baby-Karte inspiriert:

Babykarte Wild auf Grüsse

Tipp: Für den Banner oben habe ich einfach ein Rechteck ausgeschnitten und die Seiten mit einer Kreisstanze abgerundet.

Nun hoffe ich, dass es bald einen freudigen Anlass für diese hübsche Karte gibt.

—————————————————————————————————————————

Nächste Stampin‘ Up!-Sammelbestellung: auf Anfrage – Hier bestellen! – oder im Online-Shop direkt bestellen

Aktueller Hostess Code für den Stampin‘ Up!-Online-Shop: Y6UPGAJC

20% sparen auf Stampin‘ Up!-Produkte – Komm in mein Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.