japanische Geschenkbox
Buchbindeleinen,  Verpackungen

Ullas Box

Heute habe ich mich an die hübsche japanische Box von Ulla gewagt. Sie ist derzeit Gastdesignerin im Team Alexandra Renke und macht zauberhafte Sachen.

Ausgerüstet mit Buchleinen in Dunkelblau, Designerpapier und Graupappe ging es zur Sache. Ich bin noch nicht so ganz vertraut mit dem Schachtelbau. Aber ich bin stolz auf das Ergebnis! Die Box ist sehr stabil und wird sicher länger in Benutzung sein als die üblichen Verpackungen aus Papier. Das Designerpapier kommt hierbei auch besonders gut zur Geltung.

Geschenkbox

Von dieser Box werde ich sicher noch mehr fertigen! Die Form gefällt mir ausgesprochen gut.

Die Anleitung könnt ihr bei Alexandra Renke bestellen (klick hier). Aber vorsicht, Anfänger brauchen vielleicht ein wenig Unterstützung dabei. Ihr solltet auf jeden Fall schon mal mit Buchleinen und Schachtelbau zu tun gehabt haben.

Ich finde es übrigens gut, dass die Anleitung nicht einfach kostenlos ins Netz gestellt wird. Es macht so viel Mühe, sich solche Sachen auszudenken und eine gute Anleitung dazu zu schreiben. Ich bin gerne bereit, das entsprechend zu würdigen. Danke, liebe Ulla, dass du dir die Mühe gemacht hast!

Liebe Grüße
Eure Nicole

—————————————————————————————————————————

Nächste Stampin‘ Up!-Sammelbestellung: auf Anfrage – Hier bestellen! – oder im Online-Shop direkt bestellen

Aktueller Hostess Code für den Stampin‘ Up!-Online-Shop: YJSJTQMV

20% sparen auf Stampin‘ Up!-Produkte – Komm in mein Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.