Resteverwertung,  Tipps & Tricks

Tipp zur Papier-Reste-Verwertung

Collagen-Karten

Gerade saß ich an meinem Basteltisch und vor mir lag ein Haufen mit Designerpapier-Schnipseln, die vom Weihnachtsbasteln übrig geblieben sind. Das hübsche Papier wegzuwerfen war mir einfach zu schade. Irgendetwas muss man daraus doch noch machen können! Also habe ich gegrübelt und da kam mir eine Karte in den Sinn, die ich gerade bei einem  „Match the Sketch“ gesehen habe. Es ist eine Kollage aus verschiedenen Designerpapier-Stückchen. Perfekt! Das ist es!

Also frisch ans Werk! Für die Karte habe ich Cardstock in Glutrot zwei mal in 9,2 x 4,7 cm und zwei mal in 4,6 x 4,7 cm zurecht geschnitten. Das sind die kleinen Rahmen für die Designerpapier-Stückchen. Diese habe ich dann je 0,5 cm kleiner ausgeschnitten, also zwei mal 8,7 x 4,2 cm und zwei mal 4,1 x 4,2 cm. Herausgekommen ist diese Basiskarte:

papierreste-karte

Die Karte habe ich dann noch mit zwei Lebkuchenmännchen verziert und einen Spruch darunter geklebt, den ich mir aus dem Hintergrundstempel „Weihnachtspotpourri“ ausgeschnitten habe.

Lebkuchenmännchen-Karte

Diese Karten zu werkeln geht ganz einfach und macht sehr viel Spaß! Daher verschwinde ich nun auch ganz schnell wieder an meinem Basteltisch, um noch die restlichen Schnipsel zu verwerten, bevor sie dem Staubsauger womöglich zum Opfer fallen…

Habt eine schöne Woche!
nicole-175

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.