Home Dekoration,  Stickrahmen

Stickrahmen mit Blütenkranz

Neulich als das Wetter so schön war hat es mich gepackt und ich bin in einen „Frühlingsrausch“ verfallen. Herausgekommen ist dieser kleine Kranz, den ich auf einem Stickrahmen aus Holz befestigt habe. Sämtliche Blätter-Framelits und Handstanzen, die sich in meinem Besitz befinden, kamen dabei zum Einsatz. Auch ganz viele Grüntöne. Von Olivgrün über Gartengrün bis hin zu Lindgrün habe ich alles ausgeschöpft.

willkommen

Als Hintergrund habe ich ein Stück Transparentpapier aufgeklebt, auf das ich den Schriftzug „Willkommen“ geklebt habe.

Natürlich dürfen ein paar kleine Schmetterlinge nicht fehlen. Sie machen das Ganze lebendiger. Als besonderen Pfiff habe ich hinter den Schmetterlingen silbernen Faden angebracht.

Frühlingskrankz

Jetzt kann der Frühling kommen!

Ich hoffe, mein Werk gefällt dir, dann hinterelasse mir doch gerne einen Kommentar dazu. Ich würde mich darüber freuen!

Liebe Grüße
Nicole

 

P.S.: Die Anregung habe ich mir bei Stempel und Stanze geholt, die das selbst bei Nicole Elflein gesehen hat. 😉 Ich finde diesen kreativen Austausch schön. Danke dafür.

3 Kommentare

  • Nicole

    Oh wie schön! Ich habe letztes Jahr einen ähnlichen Kranz gebastelt in einem Workshop. Aber der hier gefällt mir noch besser. Da ich jetzt im Besitz der Wörter-Stanzen bin, werde ich glaube ich auch so einen Kranz noch basteln. Der sieht wirklich klasse aus!

    • nduerrwang

      Danke, liebe Nicole. Das freut mich sehr, dass dir mein Kranz gefällt und dich inspiriert, auch mal einen zu Basteln. Glaub mir, das macht so viel Spaß, dass du sicher mehrere machen wirst! Viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße Nicole

  • Barbara

    Ob mir dein Kranz gefällt? Ich bin total verzückt und werde mich gleich an meine Stanzen begeben ?
    Die Idee mit dem Transparentpapier im Hintergrund ist genial! So kann man einen „schwebenden“ Schriftzug oder anderes integrieren. Ganz toller Kranz!!!
    Liebe Frühlingsgrüße und bleib so bezaubernd wie du bist
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.