Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“

Produktreihe Geteilte Leidenschaft

Meine Newsletter-Abonennten haben die Information heute im Postfach: Es gibt großartige Neuigkeiten von Stampin‘ Up! Damit du nicht mehr ganz so lange auf die neuen Produkte warten musst, gibt es drei neue Produkt-Pakete bereits ab 1. Mai zu bestellen! In diesen sind jeweils Gratisprodukte enthalten. Das Angebot gilt nur bis zum 31. Mai 2018!

Es gibt je ein Paket für Einsteiger, eins für Bastelfans und ein ganz großes für Profis, die sich damit richtig austoben können. Du kannst dir die Inhalte der Produkt-Pakete HIER (klick) (PDF) genauer anschauen.

In dem Profi-Set ist auch bereits das schöne neue Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“ enthalten. Das habe ich mir im Vorverkauf bestellt und schon ein paar kleine Boxen damit gewerkelt. Es sieht sehr schön in Kombination mit Schwarz aus.

Boxen Geteilte Leidenschaft

Wenn Du das Angebot nutzen möchtest, schick mir deine Bestellung per E-Mail und erhalte noch eine kleine Aufmerksamkeit von mir! Selbstverständlich erhältst du mit deiner Bestellung auch exklusiv als eine der ersten den neuen Jahreskatalog!

NEU: Buntglasgrüße

Das Stempelset „Buntglasgrüsse“ habe ich bei OnStage in Wiesbaden bekommen. Es stammt aus dem neuen Stampin‘ Up!-Hauptkatalog 2018-2019.
Meine Freude hielt sich erst in Grenzen, da ich mir mit meinen Demo-Kolleginnen am Tisch einig war, dass es ziemlich hässlich ist. Vor allem die Typographie. Aber nach und nach finde ich es immer besser. Lest selbst.

Mein erster Gedanke: Gut, nun ist es da und dann muss es auch zum Einsatz kommen. Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, aus dem Set etwas Schönes zu machen. Warum die Herausforderung nicht annehmen?! Kurzerhand habe ich mir noch die passenden Thinlits „Buntglas“ und das Designer-Pergamentpapier „Fantasie aus Glas“ dazu bestellt und losgelegt.

Set Buntglasgrüße

Die Thinlits sind wirklich sehr schön. Da ich gerade von einer Asien-Reise zurück bin, haben sie mich zu asiatischen Motiven inspiriert. Sieht das nicht aus wie ein Fächer… ? In meinen Träumen heute Nacht formte sich dann eine Karte…

Hier ist die erste Karte, die ich damit gebastelt habe. Natürlich in Rot-Schwarz, den klassischen asiatischen Farben. (Im Hintergrund liegt übrigens passend eine Fächer-Verpackung aus einem kleinen Fächerladen aus Peking.)  Und ich habe sogar mutig einen Spruch in der gotisch anmutenden Typographie eingesetzt. Gar nicht so übel in dieser Kombination, finde ich. Unten habe ich noch ein rotes Band durch das Gittermuster gezogen, um der Karte etwas mehr Pepp zu verleihen.

Karte Buntglasgruesse

Die Schriftzeigen als auch die Hintergrundmuster der Fächer stammen übrigens aus dem Stempelset „Artistically Asian“.

Artistically Asian

Im neuen Katalog ist außerdem bei dem Set eine schöne Idee für ein Lesezeichen abgebildet. Ein Lesezeichen ist immer ein schönes Geschenk. Das habe ich gleich mal nachgebastelt. Dafür braucht man nur die vorgedruckten Papiere mit den Stampin‘ Blends auszumalen. Aus einem Bogen Designer-Pergament bekommt man vier Stück davon. Sehen die nicht edel aus?

Lesezeichen

Ich habe die Pergamentstreifen auf weißen Farbkarton geklebt und oben ein Loch reingestanzt, um die Bänder anzubringen.
Pergamentpapier aufzukleben ist ja immer so eine Sache. Man sieht schnell den Kleber durchscheinen. Mein Tipp: Ich habe in die Mitte der Blüten sowie an den Seiten unter die roten Kästchen etwas Tombow aufgebracht. Von vorne bekommen diese Stellen dadurch einen leichten Glanz, was sogar ein toller Effekt ist. Dann habe ich oben und unten je einen Streifen doppelseitiges Klebeband angebracht. Das passt genau auf den weißen Streifen und ist absolut unsichtbar!

Lesezeichen nah

Als besonderen Akzent habe ich noch kleine Schmetterlinge ausgestanzt und aufgeklebt (ebenfalls aus Pergamentpapier).

Mitlerweile bin ich richtig froh, dass ich das Set habe. Gar nicht so übel wie anfangs gedacht! Es gefällt mir sogar mittlerweile richtig gut und regt zu vielen kreativen Ideen an.
Unsere nächste Reise geht nach Paris. Mal sehen, ob mich der Besuch des Notre-Dame entsprechend zu gotischen Kirchenfenster-Projekten inspiriert. 😉

Ich hoffe, meine Ideen haben euch gefallen. Schreibt mir doch mal einen Kommentar dazu. Und vielleicht rutscht das Set „Buntglasgrüße“ nun auch auf eure Wunschliste.

Den neuen Katalog könnt ihr übrigens HIER (klick) vorbestellen. Und das Set dann gleich am 2. Juni bei mir bestellen! 😉

Mein OnStage-Swap – mit Anleitungsvideo

Blog Hop Team 2018

Diesen Monat fand mal wieder ein wunderbares Stampin‘ Up!-Event, „On Stage„, in Wiesbaden statt. Dabei durften wir „Demos“ den neuen Jahreskatalog zum ersten Mal in Händen halten und viele neue Produkte anschauen und ausprobieren. Das ist immer eine große Aufregung. Vor allem auch, weil man endlich mal wieder ganz viele liebe Kolleginnen trifft. (Auf dem Foto oben seht ihr einen Großteil unseres Stamp A(r)ttack-Blog Hop-Teams. Von links: ich, Jana, Beate, Babs und vorne liegt Sigrid quer.)

Wenn ihr den neuen Stampin‘ Up!-Hauptkatalog 2018-2019 haben möchtet, könnt ihr ihn HIER (klick) vorbestellen. Ich versende die Kataloge Mitte Mai.

Und wie das bei Stampin‘ Up!-Events so üblich ist, wird auch immer ordentlich „geswappt“, d.h. man tauscht kleine selbstgebastelte Karten und Geschenke aus. Meinen diesjährigen Swap habe ich von einer Pralinenschachtel abgeschaut. Mir hat die halbrunde Form gut gefallen. Die Maße habe ich an mein Geschenk angepasst, das ich damit verpackt habe: einen Lippen-Pflegestift. Ich finde, das kann man immer gut gebrauchen.

Mein SwapMein Swap seitlichMein Swap innen

Falls euch mein Swap gefällt und ihr ihn nachbasteln möchtet, habe ich ein kleines Anleitungsvideo dazu gedreht. (Unglaublich wie laut man die Flugzeuge vom Flughafen Frankfurt noch im Taunus noch hört. Sorry, das habe ich bisher gar nicht wahrgenommen. ;-)) (Für das Video wurde der erweiterte Datenschutzmodus auf YouTube aktiviert.)

Hier sind die Maße:
Für außen braucht ihr ein Stück Papier (Cardstock oder DSP) in 8 cm x 20 cm. Dieses falzt ihr auf der langen Seite bei 8 cm und 12 cm. Ecken abrunden, fertig.
Für innen braucht ihr Papier in 10 cm x 14 cm. Dieses falzt ihr rings herum bei 3 cm (oder auf der langen Seite bei 3 cm und 11 cm und auf der kurzen Seite bei 3 cm und 7 cm).
Dann müsst ihr nur noch die Dereiecke einzeichnen. Da schaut ihr am besten mal im Video wie ich das gemacht habe.

Ich habe selbst auch wunderschöne Swaps bekommen. Schaut mal:

Der Block mit dem raffiniet verpackten Stift ist von Babs (Rosa Mädchen):

Die kleine Kaffee-Box habe ich von Barbara Wirtz bekommen:

Von Jana (Janas Bastlwelt) ist diese schöne Box hier (da ist ein Ring drin!):

Diese raffinierte Karte ist von meienr Team-Kollegin Karo:

Diese hübsche Verpackung habe ich von meiner Upline Maxie bekommen:

Danke an Sandra für die putzige Handtasche!

Sigrid von Sigrids Kreative Art war auch mal wieder sehr kreativ:

Und von meiner Up-Up-Line Sivlia Werner gab es einen hübsch verpackten Glücksbringer:

Ihr seht die Sachen auch alle in meinem Video.

Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende!

Eure Nicole