Anleitung für eine Ziehkarte

Ziehkarte Abgehoben

Dieses unscheinbare Kärtchen hat es in sich!
Denn zieht man am Band oben, klappt es sich zu einer 3D-Karte auf und ein kleiner Gruß wird sichtbar:

Ziehkarte Ballon von oben

Hier noch mal eine Seitenansicht:

Man kann die Karte auch aufklappen. Innen ist genug Platz, um persönliche Grüße hinein zu schreiben.

Ziehkarte Innenseiten

Wie man so eine Ziehkarte anfertigt, zeige ich euch in meinem neuen Video auf Youtube:

 
Ihr benötigt dafür Folgendes:

  • Farbkarton in 14,5 cm x 21 cm (in der Mitte bei 10,5 cm Falzen) und 12 x 8,5 cm
  • Designerpapier in 14,5 x 10,5 cm
  • Flüsterweiß in 14 x 10 cm und in 12 x 9,5 cm
  • euer Schneidebrett
  • Kreisstanze 1 1/4″ (oder 1″)
  • Handstanze für das kleine Loch oben (1/8″ Kreis)
  • ein kleines Stück Band und Kordel
  • Tombow-Kleber
  • Dimensionals
  • ein Stempelset mit passenden Framelits oder Stanzen eurer Wahl (ich habe das Set „Abgehoben“ verwendet)

 
Viel Spaß beim Nachbasteln!

Teile diesen Beitrag

Ich mache mir die Welt .. und mein DSP.. wie es mir gefällt!

Ziehkarte Foxy Friends

Da ich das Sets „Foxy Friends“ sehr schön finde und Ziehkarten sehr mag, habe ich die beiden einfach mal kombiniert.

Bei dieser Kartenform hat der kleine Fuchs seinen großen Aufrtitt, denn wenn man an der Karte oben zieht, stellt er sich auf!

Für die Karte oben habe ich das passende Designerpapier aus dem Block „Ausgefuchst“ für die Dekoration der Kartenvorderseite benutzt.
(Das „Hallöchen … “ stanmt aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“.)

Bei meiner zweiten Karte habe ich das Designerpapier selbst hergestellt, weil es mir mit den vielen kleinen Pilzen in der Mitte zu unruhig war. Die Pilz-Stempel sind im Foxy Friends Set enthalten. Da war es kein Problem, das DSP nach meinen Wünschen neu zu fertigen!
Die Pilze habe ich bei Version 2 nur noch auf den Rand gestempelt und auch ein paar weniger. So gefällt es mir besser.

Ziehkarte Fuchs

Zu vielen Papieren gibt es passende Stempel, so dass ihr euch euer Designerpapier (DSP) eigentlich auch immer selbst anfertigen könnt.
Dann könnt ihr auch die Farben nach euren Wünschen verändern.
(Für zartere Muster einfach den zweiten Stempelabdruck nehmen.)

Ich höre immer wieder von KundInnen, dass ihnen die schönen Muster der Designerpapiere gefallen, sie aber nicht die passenden Stempel- und Farbkartonfarben dazu haben. Oder es gefällt einem vom Muster her nicht so 100%ig, so wie bei mir oben.

Macht euch euer DSP einfach mit euren Farben selbst!
Einfach lustig drauf los stempeln!
Viel Spaß dabei!
nicole-175

 

P.S.: Noch mal ein „Vorher-Nachher-Vergleich“:

vorhernachher

Merken

Teile diesen Beitrag

Flieger, grüß mir die Sonne …

Flieger-Karte

Nächstes Wochenende habe ich einen kleinen Stand auf dem Kreativmarkt am Segel-Flugplatz in Ober-Mörlen bei Bad Nauheim. Es ist wunderschön da und ich freue mich schon sehr!
Natürlich darf da eine Flieger-Karte nicht fehlen!

Damit sie nicht so langweilig ist, habe ich – zusammen mit meinem Helfer Wolfgang – eine Ziehkarten-Variante ausgetüftelt, bei der der kleine Flieger von links nach rechts fliegt, wenn man an der Karte zieht.

Fliegerkarte auf

Wir haben ganz einfach ein Feld mit der Wortfensterstanze ausgestanzt und den Flieger mit einem Dimensional dort hinein geklebt, bzw. klebt er auf der kleinen Karte im Inneren, die man dann herausziehen und mit einem netten Spruch versehen kann.

Für den Hintergrund haben wir Stempelfarbe auf eine Klarsichtfolie aufgetragen, diese leicht mit Wasser besprüht und das Ganze so auf das Papier gestempelt. Das gibt einen schönen Effekt. Damit es auch aussieht wie ein Himmel, habe ich darauf noch Wolken in Weiß embossed.

Von dieser Karte habe ich gleich mehrere Varianten angefertigt, jeweils mit unterschiedlichen Sprüchen.

Fliegerkarten Varianten

Nun hoffe ich, dass uns die Eisheiligen verschonen und das Wetter entgegen aller Vorhersagen am Sonntag wieder sonnig wird, so dass unser kleiner Markt im Freien stattfinden kann. Drückt uns die Daumen!
nicole-175

 

Teile diesen Beitrag