Stamp A(r)ttack BlogHop: Materialbingo

BlogHop

 

Nun ist bereits der erste Freitag im Dezember. Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Wir haben dazu passend wieder ein schönes Stamp A(r)ttack-Blog Hop!- Thema vorbereitet. Heute spielen wir „Materialbingo„.

Vermutlich kommst du von Jana zu mir. Dann weißt du schon, worum es bei unserem Materialbingo geht.

Für alle, die bei mir einsteigen, noch mal eine kleine Erklärung: Teamkollegin Sigrid hat für unser Bingo die folgende Grafik erstellt. Von den 6 angegebenen Sachen sollte jede 3 Sachen auswählen, die dann beim gezeigten Werk benutzt werden.

Material-Bingo

Vieles habe ich nicht, auf das drei der Kriterien zutreffen. Also eigentlich hatte ich für den Weihnachtsmarkt nur eine Verpackung gewerkelt, bei der das passt. Es ist eine Ziehschokoladen-Verpackung mit einer Winterlandschaft als Motiv.

Ziehschokoladen-Verpackung

Hier noch mal ein Foto mit neutralem Hintergrund, auf dem man die Details vielleicht ein wenig besser sieht. Zumindest das Geschenkband (1. Bingo-Vorgabe).

Der Spruch „Weihnachten ist, wenn das Herz nach Hause kommt“ ist einer meiner Lieblingssprüche dieses Jahr. Ich habe ihn in Gold embosst (2. Bingo-Vorgabe). Und ein paar Glitzersteinchen sind natürlich auch auf der Packung gelandet. Für den besonderen „Glow“ (3. Bingo-Vorgabe).

Und so sieht die Ziehschokolanden-Verpackung aus, wenn man daran zieht. Dann erscheint die Schokolade.

Die Häuschen habe ich mit Goldfolie hinterlegt, damit sie schön schimmern und ein warmes Licht ausstrahlen. Ich finde, das hätte einen weiteren Bingo-Punkt verdient! 😉

Ich hoffe, meine kleine Anregung gefällt euch. Nun geht es weiter bei Shelly.


P.S. Hier ist noch mal eine Gesamtübersicht aller Blog Hop-Teilnehmerinnen:
> Babs
> Beate
> Eva
> Jana
> Nicole (hier bist du gerade)
> Shelly
> Sigrid

Teile diesen Beitrag

The singing swinging reindeers

Rentiere

Es geht in den Endspurt. Kisten und Koffer sind bereits für den Weihnachtsbasar gepackt. Und auch die Rentiere singen sich schon warm! 🙂

Vom 24. bis 26.11.2017 habe ich einen Stand auf dem Weihnachtsbasar im Kulturforum in Bad Mergentheim (Nähe Tauberbischofsheim/Richtung Würzburg – Abfahrt beim Wertheim Village….aber da nicht hängen bleiben!). Wer mich dort besuchen mag, sehr gerne! Ich freue mich immer, ein paar meiner BlogleserInnen dort persönlich zu treffen!

Hier noch mal die Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 10 bis 17 Uhr, Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Nun interessiert euch aber sicher wie ich die kleinen Rentiere gemacht habe. Ganz einfach, mit den „Pyramid Thinlits“ und ein paar Handstanzen.

Den Körper habe ich mit den Thinlits mit der Big Shot ausgestanzt. Der Kopf wurde mit der ovalen Handstanze gemacht. Ebenso der offene Mund (schwarzer Teil). Die Nase kann man prima mit den Augen der Eulenstanze ausstanzen. Und die Hörner habe ich mit der Stanze Blätterzweig (Herbst-/Winterkatalog) ausgestanzt. Zunge und Zähne habe ich mit der Schere einfach „frei Schnauze“ ausgeschnitten. Gesangsbuch und Arme wurden aus Streifen mit dem Schneidebrett gefertigt.

Hier noch mal ein Rentier in voller Pracht.

Rentier-Verpackung

Auf der Rückseite kann man es öffnen und Süßigkeiten oder ein kleines Geschenk hinein tun.

Rentier Rückseite

So, und nun kommt der Tipp des Tages: Die Thinlits sind gerade im Clearance Rack im Ausverkauf zu haben! Statt 42 Euro kosten sie nur noch 25,20 Euro! Als ich das gesehen habe, habe ich sofort zugeschlagen. Eine Pyramidenverpackung kann man immer gebrauchen, für lustige Tierkörper, aber auch einfach in schlichter Form als kleines Gastgeschenk.
Hier ist der Link zum Angebot: klick.

Bei Rückfragen meldet euch gerne bei mir.

Am Montag, 20.11. (morgen früh) plane ich aufgrund der aktuellen Preisspektakels von Stampin‘ Up! eine kurzfristige Sammelbestellung. Falls du mitbestellen möchtest, schicke mir bitte noch heute bis 21 Uhr deine Bestellung an nd@nicoles-kartenwerkstatt.de. Die nächste Sammelbestellung ist dann am 3. Dezember. Einzelbestellungen gehen natürlich immer.

Teile diesen Beitrag

Advengtskalender to go – Design 2017

Adventskalender to go 2017

Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder die beliebten „Adventskalender to go“ in meinem Sortiment. Es macht immer sehr viel Spaß, das schöne Designerpapier von Stampin‘ Up!  bei diesen kleinen Verpackungen mal richtig schön von allen Seiten zur Geltung kommen zu lassen.
Dieses Jahr habe ich das DSP “ Voller Vorfreude“ (HK S. 113) verwendet. Das passt schon vom Namen her super!

Oben seht ihr ein paar Varianten. Mein Favorit ist das Design mit den Rentieren in den klassischen Weihnachtsfarben.

Adventskalender to go Rentier

Im Inneren befindet sich ein kleiner Schokolinsen-Adventskalender (Bestellt habe ich meine bei der Bären Company.).

Schokolinsen-Adventskalender

Dieses Jahr gab es für Gastgeber einer Stempelparty im Oktober das wunderschöne Stempelset „Freude im Advent“. Da das perfekt zum Thema passt, habe ich auch damit noch experimentiert. Heraus gekommen sind zwei Kalender in der Grundfarbe „Meeresgrün“. Endlich kommt auch diese Farbe mal zum Einsatz. Als ich sie in bei den neuen InColors gesehen habe, dachte ich mir, die ist mir generell etwas zu düster, aber vielleicht hat sie an Weihnachten ihren großen Auftritt. Hat sie jetzt also! Hier kommt der meeresgrüne Adventskalender to go! Kombiniert habe ich diese Farbe mit einer weiteren InColor „Limette“ und Glutrot. Das Designerpapier ist aus dem Set „Weihnachgtsquilt“.

Adventskalender to go InColors

Na, wie gefallen euch die Kalender? Was ist euer Favorit?

 


P.S.: Wenn du Stampin‘ Up!-Kundin bei mir bist, findest du die Anleitung wie immer im Kundenbereich.

Für alle anderen: Gerne könnt ihr ein Materialpaket mit Anleitung bei mir erwerben. Dieses beinhaltet das gesamte Material für 1 Kalender (Cardstock, DSP, Schokolinsen-Kalender und Magnetverschluss) und kostet 3,95 EUR zzgl. Porto. Bei Interesse schreibt mir einfach eine E-Mail an nd@nicoles-kartenwerkstatt.de.

Merken

Teile diesen Beitrag