Bunt gemischt

Es gibt bei Stampin Up ein neues Produkt, das sich „Struktur-Paste“ nennt. Die Paste kommt in einem kleinen Döschen in Weiß. Man kann sie mit Hilfe der Nachfüll-Fläschchen jedoch einfärben. Dazu entnimmt man mit dem Spatel ein bisschen Paste, kleckst sie auf die Silikonmatte und tropft ein paar wenige Tropfen (probiert es sogar erst mal mit 1-2 Tropfen) darauf und vermischt das Ganze.

Struktupaste

Anschließend kann man es mit dem Spatel auf eine Karte auftragen. Besonders schöne Muster bekommt man, wenn man dazu die Dekoschablonen benutzt.

Struktupaste
Tipp: Man kann Dekoschablonen auch ganz einfach selbst herstellen! Ihr braucht nur ein Stück Klarsichtfolie und ein Framelit oder Thinlit (und die Big Shot naürlich). Damit stanzt ihr euch ein Muster in die Folie. Fertig. Ich habe mir eine Dekoschablone mit den Thinlits „Kreative Vielfalt“ gebastelt, damit das Muster perfekt zum passenden Stempelset „Bunt gemischt“ passt.
Die Strukturpaste habe ich dazu mit ein paar Tropfen Limette eingefärbt. Noch ein Tipp: Damit die Paste schneller trocknet, könnt ihr sie mit dem Embossing-Föhn leicht anföhnen.

Leider sieht man auf den Fotos den Effekt der Paste nicht so gut. Es gibt einen schönen, dezenten 3-D-Effekt.

Die dunkelgrünen Blätter habe ich übrigens auf Pergamentpapier gestempelt und anschließend ausgestanzt und auf die Karte geklebt. So bekommen die Blätter einen zarten, transparenten Look.
Zur Aufwertung der Karte habe ich rechts mit Washi-Tape einen goldenen Streifen aufgeklebt. Ein paar goldene Pailetten dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Mir gefällt das Stempelset „Bunt gemischt“ sehr gut, weil es so vielfältig ist. Es wird sicher noch häufiger für Geburtstagskarten bei mir zum Einsatz kommen.
Und auch das Matschen mit der Strukturpaste macht sehr viel Spaß! Ich muss unbedingt mal testen wie die Paste in Kombination mit Glitzer wirkt. Das wäre für Weihnachten bestimmt sehr schick!

Falls ihr die Paste mal testen wollt, meine nächste Sammelbestellung ist am 8. Oktober.  Gerne zeige ich euch auch bei einem Workshops alle Tipps & Tricks dazu. Bei Interesse einfach ein paar Freundinnen aktivieren und bei mir melden. Ab 3 Personen kommt ein Kurs zustande.

Teile diesen Beitrag