Wie ein Weihnachtslied

Wie ein Weihnachtslied
In meinem „Auspack-Video“ hatte ich euch ja versprochen, euch Karten zu zeigen, die man mit den neuen Stempeln und Framelits aus dem Stampin‘ Up!-Herbst-/Winterkatalog basteln kann. Am Wochenende habe ich mir daher mal das Set „Wie ein Weihnachtslied“ geschnappt und losgelegt. Herausgekommen ist die Karte, die ihr oben seht.

Hinter den ausgestanzten Sternenhimmel habe ich goldene Folie geklebt, damit die Sterne und der Mond schön leuchten. Da Glitzer an Weihnachten immer schön ist, habe ich auch für den Rest der Karte Gold für weitere Akzente gewählt. So habe ich dann auch den Schriftzug „Stille Nacht“ in Gold embossed und dahinter etwas Golddraht gewickelt.

Besonders knuffig an dem Set finde ich ja das kleine Reh. Auch das habe ich mit Goldfolie ausgestanzt. Es leuchtet quasi im Mondschein hinter den Bäumen hervor.

Und da das Reh unbedingt hinter den Tannen hervor luken sollte, weil ich das sp putzig finde, ist auf der rechten Seite etwas viel Weißraum entstanden… Weißraum ist zwar immer gut, aber zu viel kann leer wirken. Um das Dilemma zu vermeiden, habe ich in meiner Restekiste vom letzten Jahr weiße Stanzteile herausgekramt und auf die Karte geklebt.

Ein guter Kompromiss, finde ich. Es ist weiß und wirkt daher nicht überladen, dennoch ist es nicht leer.

Das ist also meine erste Weihnachtskarte mit diesem Set. Viele weitere werden bestimmt noch folgen. Ich hoffe, ich konnt euch damit das Set „Wie ein Weihnachtslied“ etwas näher bringen, das wirklich sehr hübsch ist.

Denkt daran, dass es auch im Hauptkatalog ab Seite 112 schöne Weihnachtssachen gibt. Vor lauter Winterkatalog-Durchstöbern vergisst man das manchmal. 😉

Merken

Teile diesen Beitrag

Adventskranz „to go“

Adventskranz-to-go

Die meisten von euch werden mittlerweile den neuen Stampin‘ Up!-Herbst-/Winterkatalog bereits bekommen haben. Da findet ihr auf Seite 44 die neuen „Mini-Pizzaschachteln“. Als ich die gesehen habe, hatte ich gleich eine Idee! Da müssten doch vier Teelichter reinpassen…. Ja! Das tun sie! Perfekt. Denn dann kann man aus den kleinen Schachteln ruck zuck einen „Adventskranz-to-go“ basteln.

Adventskranz-to-go

Wenn liebe Freunde über die Adventszeit in den Urlaub fahren, ist das ein nettes Geschenk. So können sie auch in der Ferne Advent feiern.

Die Verpackung gibt es ja bereits fertig zu kaufen. Man muss sie also nur noch hübsch verzieren. Mit etwas Designerpapier Weihnachtsquilt und ein paar Accessoires wie z.B. die neuen Filz-Accessoires wirkt das Schächtelchen im Nu weihnachtlich. Stempel drauf (nicht von SU, könnt ihr aber auch von Hand drauf schreiben), Band drum. Fertig.

Das Innere habe ich auch noch etwas aufgehübscht:

Adventskranz-to-go innen

Damit die Kerzen nicht so klackern habe ich sie in Seindenpapier gepackt, das ich zuvor noch mit „Advent“ bestempelt habe (Der Stempel ist aus dem neuen Set „Weihnachtsquilt“). Eine kleine Packung Streichhölzer passt auch noch hinein. Auch diese habe ich mit Designerpapier passend beklebt.

Das ist meine erste Idee zu den neuen Mini-Pizzaschachteln. Ich bin mal gespannt, was dazu demnächst noch so in Netz an Ideen auftaucht.

Ich weiß, ich wollt sie nun unbedingt auch haben! 🙂 Noch etwas Geduld. Ab 1. September könnt ihr sie bestellen. Daher mache ich gleich am 2. September (18 Uhr Annahmeschluss) eine Sammelbestellung. Bei Interesse bitte E-Mail an nd@nicoles-kartenwerkstatt.de senden (Bitte sendet eure Bestellungen ein paar Stunden VOR dem 2.9. 18 Uhr, damit ich noch eine Chance für Rückfragen habe. Danke!)

 

Clearance Rack

Und wenn Ihr schon dabei seid, eure Wunschliste zu schreiben, schaut auch mal in der Abverkaufs-Ecke vorbei! Die wurde heute aufgefüllt!
Eine neue Saison steht vor der Tür und das heißt: Es ist Zeit für ein paar Veränderungen – wie neue Schnäppchen in der Ausverkaufsecke (Clearance Rack)!

Hier ist der Link: https://www2.stampinup.com/ecweb/itemlist.aspx?categoryid=700100

Ihr könnt hier bis zu 60 % auf ausgewählte Produkte sparen. Diese Artikel werden sicher nicht mehr lange vorrätig sein. Also schnell zugreifen! (Wenn euch etwas besonders gut gefällt, könnt ihr gerne auch eine Einzelbestellung aufgeben. Ich fürchte, bis 2.9. ist einiges weg. Mein aktueller Hostesscode lautet: REJ33JF2).
Bei Fragen einfach melden.

 

Merken

Merken

Teile diesen Beitrag

Der Weihnachtskatalog ist da!

Winterkatalog 2017Endlich ist es soweit, die schönste Bastelzeit des Jahres beginnt. Zumindest für mich, denn ich bin ein absoluter Weihnachts-Fan!
Da ich auch dieses Jahr wieder einen Stand auf dem Bad Mergentheimer Weihnachtsmarkt haben werde, gehen bei mir die Vorbereitungen bereits im August los. Die Zeit rennt am Ende davon und da ist es besser, entspannt frühzeitig anzufangen. Außerdem kann ich es natürlich auch gar nicht mehr erwarten, die neuen Stampin‘ Up!-Produkte aus dem Herbst-/Winterkatalog 2017 in den Händen zu halten!

Meine Kundinnen, die in den letzten drei Monaten bei mir etwas bestellt hatten, haben den Katalog bereits in ihrem Briefkasten gefunden. Wer noch keinen hat und gerne einen hätte, hier geht es zum Bestellformular.

Ich habe mir u.a. im Vorverkauf das Set „Weihnachtsquilt“ gekauft. Damit habe ich kleine Kärtchen gebastelt, die ich meinen Kundinnen zusammen mit dem Katalog als Muster geschickt habe.

Weihnachtsquilt

Da ich es ich immer gerne experimentiere, sind unterschiedliche Muster entstanden.
Angefangen habe ich mit einem schlichten Stern, den ich aus dem Designerpapier „Weihnachtsquilt“ ausgestanzt habe. Als Hintergrund habe ich ein Stück Farbkarton in Limette mit der neuen Prägeform „Quiltmuster“ durch die Big Shot gekurbelt.

Weihnachtsquilt Kärtchen 1

Das war mir dann irgendwie doch zu schlicht und ich habe noch einen zweiten Stern aus Gartengrün ausgestanzt und hinterlegt.

Weihnachtsquilt Kärtchen 2

Da es nicht ganz so viele Bögen mit diesem roten Stern in dem Block gibt, musste ich mir noch eine weitere Variante überlegen. Hier habe ich einfach anderes Papier genommen. Auch schön.

Weihnachtsquilt Kärtchen 3

Ganz buntes Papier habe ich auch getestet. Aber da es dann doch sehr unruhig gewirkt hat, habe ich das nach hinter den grünen Stern gelegt.

Weihnachtsquilt Kärtchen 4

Auf dem letzten Foto sieht man sehr schön das gestrichelte Muster, das man mit den Framelits einstanzen kann. Es hat dadurch den Anschein als wäre es genäht worden. Das gibt dem Ganzen noch etwas mehr Pepp.

So, nun habt ihr bereits das erste Set aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog kennen gelernt. Ich finde es toll, weil es so vielseitig ist. Natürlich habe ich noch einiges mehr ergattert, was ich euch gerne nach und nach hier auf meinem Blog zeigen werde. Ein „Auspack-Video“ meiner Vorbestellung gibt es auch bereits auf Youtube: hier lang. Wenn es euch gefällt, freue ich mich über ein Däumchen nach oben oder einen lieben Kommentar.

Ich wünsche euch ein schönes, kreatives Wochenende!

 

P.S.: Ich bin gerade dabei, meinen Blog neu zu gestalten. Bitte nicht wundern, wenn er zwischendurch mal anders aussieht. 🙂

Merken

Teile diesen Beitrag