The singing swinging reindeers

Rentiere

Es geht in den Endspurt. Kisten und Koffer sind bereits für den Weihnachtsbasar gepackt. Und auch die Rentiere singen sich schon warm! 🙂

Vom 24. bis 26.11.2017 habe ich einen Stand auf dem Weihnachtsbasar im Kulturforum in Bad Mergentheim (Nähe Tauberbischofsheim/Richtung Würzburg – Abfahrt beim Wertheim Village….aber da nicht hängen bleiben!). Wer mich dort besuchen mag, sehr gerne! Ich freue mich immer, ein paar meiner BlogleserInnen dort persönlich zu treffen!

Hier noch mal die Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 10 bis 17 Uhr, Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Nun interessiert euch aber sicher wie ich die kleinen Rentiere gemacht habe. Ganz einfach, mit den „Pyramid Thinlits“ und ein paar Handstanzen.

Den Körper habe ich mit den Thinlits mit der Big Shot ausgestanzt. Der Kopf wurde mit der ovalen Handstanze gemacht. Ebenso der offene Mund (schwarzer Teil). Die Nase kann man prima mit den Augen der Eulenstanze ausstanzen. Und die Hörner habe ich mit der Stanze Blätterzweig (Herbst-/Winterkatalog) ausgestanzt. Zunge und Zähne habe ich mit der Schere einfach „frei Schnauze“ ausgeschnitten. Gesangsbuch und Arme wurden aus Streifen mit dem Schneidebrett gefertigt.

Hier noch mal ein Rentier in voller Pracht.

Rentier-Verpackung

Auf der Rückseite kann man es öffnen und Süßigkeiten oder ein kleines Geschenk hinein tun.

Rentier Rückseite

So, und nun kommt der Tipp des Tages: Die Thinlits sind gerade im Clearance Rack im Ausverkauf zu haben! Statt 42 Euro kosten sie nur noch 25,20 Euro! Als ich das gesehen habe, habe ich sofort zugeschlagen. Eine Pyramidenverpackung kann man immer gebrauchen, für lustige Tierkörper, aber auch einfach in schlichter Form als kleines Gastgeschenk.
Hier ist der Link zum Angebot: klick.

Bei Rückfragen meldet euch gerne bei mir.

Am Montag, 20.11. (morgen früh) plane ich aufgrund der aktuellen Preisspektakels von Stampin‘ Up! eine kurzfristige Sammelbestellung. Falls du mitbestellen möchtest, schicke mir bitte noch heute bis 21 Uhr deine Bestellung an nd@nicoles-kartenwerkstatt.de. Die nächste Sammelbestellung ist dann am 3. Dezember. Einzelbestellungen gehen natürlich immer.

Teile diesen Beitrag

Stamparatus-Boom! – ausverkauft

Ihr Lieben, gestern Abend war hier was los! Um 22 Uhr begann die Vorbestellfrist für den neuen Stampin‘ Up!-Stamparatus. Wer nicht gleich zugeschlagen hat, ist leer ausgegangen. Bereits nach nur 20 Minuten war der Stamparatus in ganz Europa und Nordamerika ausverkauft!!! Unfassbar. Damit hatte wirklich niemand gerechnet.

Aber ich habe meinen bekommen und kann ihn euch stolz im Februar vorführen! Juchuh! (Ich hatte mir extra den Wecker gestellt…. Dann ging das Zittern los als nach 30 Minuten die Bestätigungs-E-Mail noch nicht da war…. Ohje… Aber dann kam sie und die Freude bei mir war natürlich groß! Vor allem als ich auf Facebook gelesen habe, was weltweit los war!)

Also falls ihr dachtet, ihr bestellt ihn euch im Laufe des Vorbestellungszeitraums ganz entspannt, dann muss ich euch leider enttäuschen. Diesmal wart ihr zu spät.

Aber nicht traurig sein. Es gibt eine zweite Chance! Am 5. Dezember ist es wieder soweit! Da könnt ihr noch mal eine Vorbestellung im Online-Shop aufgeben: http://stampinup.com/de-de

Den Stamparatus bekommt ihr dann um den 19. März geliefet und müsst ihn auch erst dann bezahlen. Das Gute ist, dass im März noch die „Sale-A-Bration“ läuft, so dass ihr auch gleich noch ein Gechenk dazu bekommt, wenn ihr insgesamt für mindestens 60 EUR bestellt (einfach noch eine Kleinigkeit dazu bestellen).

Für die Bestellung im Online-Shop braucht ihr eine Kreditkarte. Falls ihr keine habt, meldet euch bei mir. Wir finden sicher eine Lösung.

Man kann bei der Vorbestellung pro Person/Bestellung nur 1 Stamparatus bestellen, so dass ich keine Sammelbestellung aufgeben kann. Ich helfe euch aber gerne. Einfach melden.

So, das waren die aufregenden Neuigkeiten für heute. Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

Teile diesen Beitrag

Der neue Stampin‘ Up!-STAMPARATUS!

Stamparatus

Der „STAMPARATUS“ von Stampin‘ Up! ist endlich da!

Gemeinsam mit ein paar unserer top Demos hat Stampin‘ Up! dieses tolle Präzisionswerkzeug entwickelt.

Reserviere dir im Zeitraum vom 16. bis 30. November 2017 dein persönliches Exemplar (Nur solange der Vorrat reicht!). Geliefert wird es am oder um den 1. Februar 2018 herum.

Mit dem Stamparatus hast du nie wieder Probleme, gleichmäßige Stempelabzudrücke hinzubekommen. Du hast die Stempelfarbe zu dünn aufgetragen oder es fehlt ein Stück vom Abdruck? Kein Problem, einfach Stempelplatte aufklappen, Stempel nochmal mit dem Stempelkissen einfärben, nochmal abdrücken, fertig! Die Stempelabdrücke sind absolut deckungsgleich.

Was sind die Vorteile des Stamparatus?

  • Kompatibel mit rotem Gummi- und Klarsichtstempel von Stampin‘ Up!
  • Schaumstoffmatte zur Verwendung mit Klarsichtstempeln
  • Maßeinteilungen für ein schnelles Abmessen
  • 2 offene Seiten zum Bestempeln von größerem Papier
  • 2 umdrehbare Seitenplatten zum Arbeiten mit insgesamt 4 Seiten
  • 2 Magnete, die das Papier in Position halten
  • Aufbewahrungsschlitze für Magnete

 

Stamparatus

Der Stamparatus kostet 59,– Euro zzgl. 5,95 Euro Versand und kann vorerst nur über den Shop bestellt werden (Kreditkartenzahlung vorausgesetzt). Hier kannst du dir den Flyer runter laden: FLYER-STAMPARATUS

Hier kannst du dein Exemplar ab Donnerstag, den 16. November 2017 vorbestellen: https://my.stampinup.com/reservations/de-de

Solltest du keine Kreditkarte besitzen, melde dich bei mir, dann bestelle ich es für dich.

Ab dem 1. Februar 2018 werden die vorbestellten Artikel ausgeliefert und müssen auch erst dann bezahlt werden!

Schaue dir das Video zum „Stamparatus“ an, du wirst begeistert sein:

Sobald ich mein eigenes Exemplar habe (ab Februar 2018), könnt ihr es natürlich in meinen Workshops testen. Ich bin schon ganz gespannt darauf!

… Noch kurz, da ich gerade häufiger danach gefragt werde: Meine nächste Sammelbestellung ist am 3. Dezember 2017, 18 Uhr!

Teile diesen Beitrag