Stempelparty in Lauda

Stempelparty

Am Wochenende ging es wieder fröhlich zu. Eine nette Runde stempelbegeisterter Damen hat sich bei Manu zum fröhlichen gemeinsamen Werkeln eingefunden.

Als Gastgeschenke habe ich kleine Verpackungen gebastelt, die man ganz leicht mit dem Papierschneidebrett herstellen kann. Begeistert wurde auch diese Verpackung gleich von den Teilnehmerinnen nachgebastelt. (Anleitung folgt.)

Gastgeschenke

Unser eigentliches Projekt heute war jedoch eine Pop-Up-Ziehkarte. Dazu gibt es auch schon eine Video-Anleitung von mir auf Youtube (Klick hier). Sind die Karten der Teilnehmerinnen nicht toll geworden?!

Ziehkarte Abgehoben

Zum Schluß durfte sich jede noch eine kleine Teelicht-Box mit den Thinits „Fensterschachtel“ basteln. Es gibt dabei ein paar Tricks zu beachten, zum Beispiel, dass man auf der einen Seite die Muster auf dem Kopf ausstanzen muss, damit beim Zusammenkleben wieder alles in die gleiche Richtung zeigt. Aber das war für diese Profis alles kein Problem. Beherzt wurde sich an die Big Shot gestellt und fleißig gekurbelt. (Es gibt ein Anleitungs-Video dazu von SU, allerdings nur auf Englisch: hier)

Fensterschachteln

Es war ein wunderschöner, sehr kreativer Nachmittag. Und auch ich habe wieder neue Tipps und Tricks von den Mädels gelernt. Vielen Dank an alle! Und ich hoffe, wir sehen uns bald in dieser Runde wieder.

Wenn du jetzt auch Lust bekommen hast, eine Stempelparty bei dir auszurichten, schreibe einfach eine E-Mail an nd@nicoles-kartenwerkstatt. Ich helfe dir gerne dabei!

Merken

Teile diesen Beitrag

Happy-Monster-Überraschungs-Box

Geschenkbox

Einer Kollegin geht es gerade nicht so gut. Daher dachte ich mir, ich bastle ihr mal eine kleine „Auftriebs-Box“.

Die Box habe ich mit dem Envelope Punch Board gebastelt. Der Spruch ist aus dem Set „Abgehoben“ aus dem aktuellen Frühjahrs-Katalog.

Wenn man die Box aufzieht, hüpft ein kleines, fröhliches Monster heraus. Etwas Nervennahrung in Form von kleinen Schokoladen-Schmetterlingen darf natürlich auch nicht fehlen.

Monster in der Box

Hier seht ihr die Box und den „Spring-Mechanismus“ noch mal von der Seite. Es ist ganz einfach aus zwei Streifen Papier herzustellen.

Monster-Spring-Box

Ich habe euch ein kleines Video gedreht, damit ihr euch besser vorstellen könnt wie das Ganze funktioniert und seht wie lustig es wackelt:

So, nun muss ich noch schnell alles für unsere Stempelparty morgen in Lauda/Königshofen vorbereiten. Ich freu mich schon auf die Mädels!

Euch wünsche ich ein schönes kreatives Wochenende!

Teile diesen Beitrag