Stamp A(r)ttack BlogHop: Gold-Kupfer – so ist der Herbst

BlogHop

Es ist wieder soweit! Der erste Freitag im Monat bedeutet, es gibt einen neuen Stamp A(r)ttack-BlogHop! Passend zur Jahreszeit heißt unser heutiges Motto „Gold-Kupfer – so ist der Herbst“.

Sicher kommst du gerade von Jana und hast dort schon einiges Schönes gesehen. Nun geht es alos weiter bei mir.

Ich habe das heutige Thema zum Anlass genommen, um eine neue Technik auszuprobieren, die ich neulich in einem Video von Stampin‘ Up! entdeckt habe. Sie nennt sich „Metall Embossing Technik“. Da ich ein großer Fan von Embossing bin, fand ich das sehr spannend.

Und hier ist das Ergebnis:

Karte Metal Embossing Technique

Der Hintergrund der Karte wurde mit Kupfer embossed. So bekommt es einen tollen Effekt uns wirkt fast wie ein Kupferstich.
Vielleicht sieht man es auf dem großen Foto nicht so gut, daher zeige ich euch noch ein paar Detail-Aufnahmen. Auf dem nächsten Foto seht ihr besser wie sich der Blattabdruck in den Hintergrund eingeprägt hat.

Metall Embossing

Das kleine goldene Blatt habe ich ganz „normal“ embossed und ausgestanzt. Unten auf der Karte ist ein Danke-Spruch über einem Stück Juteband angebracht. Irgendwie passt „Danke“ am besten zu Herbstkarten, finde ich, wohl weil ich dabei immer an das „Erntedankfest“ denken muss.

Ich habe noch weiter experimentiert und ein anderes Blatt mit der Metall-Embossing-Technik in Kupfer eingeprägt. Hier seht ihr den Abdruck und den Effekt noch besser.

Metall Embossing Technik

Und da Bilder immer besser sind als viel Text, habe ich euch ein Anleitungs-Video dazu gedreht, in dem ihr die oben gezeigten Karten auch noch mal besser sehen könnt:


Wenn es euch gefällt, freue ich mich über einen Kommentar.

Und weiter geht es mit Shelly. Ich bin schon sehr gespannt, was sie hübsches gezaubert hat.


P.S. Hier ist noch mal eine Gesamtübersicht aller Blog Hop-Teilnehmerinnen:
> Babs
> Beate
> Eva
> Jana
> Nicole (hier bist du gerade)
> Shelly
> Sigrid

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Teile diesen Beitrag

Herbstgrüße

Herbstkarten Set

Da mein Workshop „Herbstgrüße“ leider ausfallen musste, habe ich mich gestern alleine an meinen Basteltisch gesetzt und das Kartenset gebastelt, das ich für den Workshop vorgesehen hatte. Ihr seht es auf dem Foto oben.

Basis sind die Grußkärtchen und Umschläge in Flüsterweiß, die man bei Stampin‘ Up! bereits vorgeschnitten bestellen kann (Artikel 131527).
Die Karten sind mit dem Designerpapier „Am Waldrand“ beklebt und anschließend mit einem Spritzer in der passenden Farbe besprüht worden. Das gibt einen sehr schönen Hintergrundeffekt. Bei der himbeerroten Karte habe ich einen Schwamm für das Auftragen der Hintergrundfarbe verwendet. Wie ihr seht, ist der Effekt sehr ähnlich. Man braucht also nicht zwingend einen Spritzer.
Die verwendeten Farben sind Himbeerrot, Osterglocke und Olivgrün.

StempelluderTipp vom kleinen Stempelluder:
Wenn ihr den Spritzer zum Farbe aufsprühen verwendet, mischt die Stampin‘ Up!-Nachfüllfarbe unbedingt mit Reinigungsalkohol, nicht mit Wasser. Und nehmt nur ein paar wenige Tropfen Farbe. Sonst verläuft und verschmiert euch alles.

Die Eicheln habe ich mit dem Set „Herbstgrüße“ gestempelt und anschließend mit der Eichelstanze augestanzt. Sie sind mit Dimensionals auf der Karte festgeklebt.
Der Spruch ist aus dem gleichen Stempelset. Mit den Framelits „Famose Fähnchen“ lässt sich ein hübscher kleiner Banner ausstanzen.

Eichel

Die Blumen in der Mitte sind auch aus dem Designerpapier „Am Waldrand“ augeschnitten worden. Einfach mit der großen Kreisstanze ausstanzen. Fertig ist die Deko.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen!

Da heute Mittwoch ist und es wieder tolle Angebote gibt, schaut auch mal im Online-Shop vorbei. Vielleicht mögt ihr noch ein paar reduzierte Bastelmaterialien bestellen! Wenn genügend zusammen kommen, mache ich eine Sammelbestellung. Meldet euch einfach bei mir! (nd@nicoles-kartenwerkstatt.de)

Es grüßt euch herbstlich Eure Nicole

Teile diesen Beitrag

Der Herbst ist da!

Herbstkarte

Es ist zwar lausig kalt draußen, aber sehen die bunten Blätter an den Bäumen nicht fantastisch aus!? Die vielen herbstlichen Farben haben mich zu neuen Karten in einem herbstlichen Look inspiriert. Oben auf dem Foto seht ihr eine braune Karte, die ich mit Blättern (Framelits „Laub“) und Eicheln (Elementstanze Eichel) verziert habe. Eines der blätter ist aus Wellpappe, um einen weiteren haptischen Effekt einzubringen. Den Spruch „Mit herbstlichen Grüßen“ (aus dem Stempelset „Zwischen den Zweigen“) habe ich in Gold embossed. Der Papierstreifen, der aussieht wie Holz, ist aus dem Designerpapier-Set „Am Waldrand“. Das Ganze habe ich noch mit einer Kordelschnur in Gold verziert.

Als nächstes habe ich die neue Prägeform „Im Wald“ getestet.

Gutscheinkarte Herbst

Entstanden ist eine Gutscheinkarte in Tütenform, die ich mit den Thinlits „Mini-Leckereientüte“ hergestellt habe. Verziert habe ich die Tüte von außen noch mit den kleinen Holz-Dekoelementen „Akzente Am Waldrand“. Die gefallen mir besonders gut! Rechts auf dem Foto seht ihr das „Innenleben“ des Gutscheins. Diese Karte kann mit persönlichen Grüßen beschrieben werden und wird dann, vielleicht zusammen mit einem Kinogutschein o.ä., in die Tüte links gesteckt.

Gutschein Herbst

Und dann habe ich bei meiner Kollegin „Stempelbiene“ auch noch eine hübsche kleine Zieh-Verpackung entdeckt. Die musste ich natürlich sofort nachwerkeln!

Ziehschachtel
Wenn man an dem Bändchen rechts zieht, kommt ein Ferrero-Küsschen zum Vorschein:

Ziehschachtel auf

Ist das nicht reizend!? Ich bin selbst ganz begeistert von dieser Technik. Allerdings ist es ein bisschen kniffelig herzustellen und wird daher sicher nicht in Großproduktion bei mir gehen. Die Anleitung dazu findet ihr bei Kirstens Stempelkiste. (Danke Kirsten für diese tolle Idee!)

Am Samstag findet dann auch noch mein Workshop „Herbstliche Grüße“ im Rahmen der „Langen Nacht des Selbermachens“ von DaWanda statt. Darüber werde ich euch gerne auch danach berichten. So seid ihr bestens für den Herbst mit Ideen ausgestattet.

Ich bgebe mich nun wieder an die Werkbank, denn bei mir türmen sich die Aufträge, dass ich kaum noch nach komme.

Euch wünsche ich eine schöne Woche. Macht es euch gemütlich!
Eure Nicole

Teile diesen Beitrag