Video-Tutorial zur Gutschein-Karten-Box

Da mich unzählige Anfragen erreicht haben wie man denn die Gutschein-Karten-Box bastelt, die ich euch gestern bei unserem Blog-Hop gezeigt hatte, habe ich beherzt mein iPad an die Deckenlampe gehangen und flux ein Video dazu abgedreht. Das ist noch ziemliches Neuland für mich, daher ist es erst mal einfach „out of the box“, also ohne Zuschnitt und Schnick Schnack. Einfach drauf los geplappert und ab in den Kasten. 😉 Ich hoffe, es gefällt euch und ihr könnt die Karte nun einfacher nachbasteln.

Hier ist die Datei mit den Maßen:
Anleitung_Box_Karte (PDF)

And in Englisch (I tried to convert everything into inches)
instructions_box_card_english (PDF)

Als besonderes Schmankerl zum 2. Advent lasse ich euch jetzt auch noch in meine Stampin Up-Lieferung von heute schauen! Da sind schon die neuen Frühjahrs-Produkte drin!! Kreisch!!!

Viel Freude beim Anschauen meiner Videos und vor allem beim Basteln!

nicole-175

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Teile diesen Beitrag

Stamp Arttack Blog Hop Geschenke verpacken

BlogHop

Juchuh! Es ist mal wieder der erste Freitag im Monat und somit „Stamp A(r)ttack-Bog-Hop-Zeit“!
Wer es noch nicht kennt: Wir (ein Grüppchen fröhlicher Stampin‘ Up!-Demos) zeigen euch neue Inspirationen zu verschiedenen Themen auf unseren jeweiligen Blogs. Wir haben unsere Blogs miteinander verlinkt, so dass Du einfach von einem zum anderen Blog hüpfen kannst um dich inspirieren zu lassen.

Sicher kommst du gerade von Jana und hast dort schon wunderbare Verpackungsideen gesehen. Nun geht es weiter bei mir.

Das heutige Thema ist „Geschenke verpacken“. Besonders beliebt bei meinen Kunden ist es, Gutscheine oder Geld zu verschenken. Daher zeige ich euch heute wie man das hübsch verpacken kann.
Ich habe dazu eine „Karten-Box“ gewerkelt. Das ist eine Karte, die sich beim Öffnen in eine Box verwandelt. Sehr raffiniert! 😉

Gutschein-Box-Karte

Oben seht ihr die Karte im Verschlossenen Zustand. Zum Verschließen habe ich eine Banderole aus Papier gebastelt und sie mit einem weihnachtlichen Spruch aus dem Gastgeberinnenset verziert.

Banderole

Wenn man die Banderole abnimmt, öffnet sich die Karte, so dass man einen Gutschein oder Geld für einen Weihnachtswunsch darin verstauen kann.

Gutschein-Box-Karte auf

Da mir diese Kartenform so gut gefallen hat, habe ich noch weitere Varianten davon erstellt, die ich euch gerne zur Anregung auch noch zeigen möchte. Diesmal habe ich die Banderole aus dem Geschenkband mit Stickkante gemacht und zwei Anhänger in Lebkuchenmännchen-Form dran gehangen.

Gutschein-Box Lebkuchenmännchen

Noch eine Variante in Savanne.

Gutschein-Box Zuckerstangenzauber

Und natürlich darf auch das Rentier nicht fehlen!

Gutschein-Box Rentier

Falls du eine Anleitung für die Karten haben möchtest, schau mal einen Blogbeitrag weiter: (zum Beitrag mit der Anleitung hier klicken) Ich habe aufgrund der großen Nachfrage ein Anleitungs-Video dazu gedreht. Alle Maße findest du auch in dem Blogbeitrag in dem PDF unter dem Video. Einfach anklicken und losbasteln!

Nun mach es dir gemütlich, mach dir vielleicht noch eine schöne Tasse Tee und hüpfe dann entspannt weiter zu Shelly und meinen anderen Kolleginnen. Viel Spaß!
nicole-175

P.S.: Hier ist die Liste aller BlogHop-TeilnehmerInnen:

Babs: http://rosamaedchen.blogspot.com/2016/12/stamp-arttack-blog-hop-Geschenke-verpacken.html 
Beate: https://werkstickl.wordpress.com
Eva:  http://www.zeit-zum-basteln.de/2016/12/02/stamp-arttack-blog-hop-geschenke-verpacken/
Jana: http://www.janas-bastelwelt.de/index.php/bastelwerke/verpackungen/178-blog-hop-geschenke-verpacken
Nicole: :  http://nicoles-kartenwerkstatt.de/stamp-arttack-bl…chenke-verpacken/ ‎ (du bist gerade hier)
Shelly:    http://craftsundco.blogspot.com/2016/12/bloghop-Geschenke-Verpacken.html
Sigrid:    http://sigridsmeineart.blogspot.com/2016/12/hubsch-verpackt.html

Merken

Merken

Merken

Teile diesen Beitrag

Gutschein für einen Restaurantbesuch

Gutschein EssenMein neuster Auftrag war, einen Gutschein für ein maritim eingerichtetes Restaurant zu entwerfen. Es soll eine Hülle für einen DIN lang-Flyer sein.
Bei der Gestaltung habe ich mich an den Farben des Logos des Restaurants orientiert, Braun und Blau.

Das Besteck stammt aus dem Framelit-Set „Teestunde“. Auch die kleinen Buchstaben sind alle ausgestanzt und wurden von Hand aufgeklebt. Leider sieht man das auf dem Foto nicht gut.

Innen habe ich den Gutschein noch mit einem blauen Hintergrund aufgehübscht.

Gutschein innen

Da der DIN lang-Flyer genau das Maß eines DIN A4-Blattes hat, musste ich etwas tricksen. Hätte ich die Seiten einfach zugeklebt, hätte er nicht mehr hinein gepasst. Daher habe ich zwei Rechtecke ausgestanzt und sie als „Verschluss“ auf den Seiten angebracht. Das gibt zusätzlich einen weitern Farbklecks.

Und nun mache ich mich wieder an die Vorbereitung meiner Katalogparty, die am 05. Juni 2016 stattfinden wird! Ich bin völlig hin und weg von den neuen Stempeln! So langsam färbt sich unsere ganze Wohnung pink… Ihr dürft gespannt sein!

 

nicole-175

Teile diesen Beitrag