Stamp A(r)ttack BlogHop: Dekoration

BlogHop

Und wieder ist ein neuer Monat angebrochen. Heute ist schon der erste Freitag im Monat November und somit Zeit für unseren monatlichen Stamp A(r)ttack-Blog Hop! Unser Thema ist heute „Dekoration“.

Vermutlich hast du schon tolle Dekotipps bei Jana gesehen. Nun geht es weiter bei mir.

Kinder, wie die Zeit vergeht… Sie fliegt nur so dahin und bald ist Weihnachten. Daher bin ich auch schon fleißig mit den Vorbereitungen für mein liebstes Fest im Jahr beschäftigt. Ich freue mich schon immer, wenn im August/September der neue Stempelkram für Weihnachten rauskommt und ich endlich loslegen kann! Dann glitzert es überall auf meinem Basteltisch und ich trällere fröhlich Weihnachtslieder…

Herbst-Dekoration habe ich zwar auch im Fenster hängen. Aber die ist ja nun bald „abgelaufen“, daher zeige ich euch heute lieber schon ein paar Ideen für eure Weihnachtsdekoration.

Schnell gemacht und wirklich nett ist diese kleine Lichterstadt in einer Glaskuppel.

Teelicht Glas Winterstadt

Ihr braucht dazu nur die Edgelits Formen „Winterstädtchen“. Davon stanzt ihr beide Teile aus und schiebt sie einfach vorsichtig in das Glas.
Dann braucht ihr noch ein bisschen Dekorationsmaterial wie ein schönes Band und die kleinen Zweige „Tannengrün“ (Winterkatalog S. 12). Und natürlich eine Glasglocke mit Holzboden (z.B. von VBS) sowie ein elektrisches Teelicht. Und schon ist euer hübsches kleines Winterlicht fertig.

Als zweites habe ich noch eine Fenster-Dekoration gebastelt.
Neulich gab es beim Depot diese kleinen Holzrahmen, die mich dazu inspiriert haben. (Sicher kann man die auch einfach aus ein paar Zweigen selbst basteln.) Dort hinein habe ich zwei kleine Tannenbäumchen gehangen (ausgestanzt mit den Thinlits Formen „Festtagsdesign“).

Weihnachtsdeko Fensterbild

Damit man die Bäumchen aufhängen kann, habe ich sie in der Mitte zusammen genäht und oben den Faden lang gelassen. Es sind jeweils drei Stanzformen aufeinander. Ich bin nicht so der Held an der Nähmaschine, habe es aber voller Stolz am Ende hinbekommen. Für geübte Näherinnen ist das sicher ein Klacks. Und es sieht wirklich schön aus, gerade weil es so schlicht ist, finde ich. Man kann auch den Silberfaden von Stampin‘ Up! dazu in die Nähmaschine einfädeln. Dann hat man einen schönen silbernen Aufhängefaden.

Das waren meine Tipps für eine einfach und schnell gemachte Weihnachtsdekoration. Ich hoffe, es gefällt euch und vielleicht habt ihr ja Lust, es nachzumachen.

Nun geht es weiter bei Shelly.


P.S. Hier ist noch mal eine Gesamtübersicht aller Blog Hop-Teilnehmerinnen:
> Babs
> Beate
> Eva
> Jana
> Nicole (hier bist du gerade)
> Shelly
> Sigrid

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Teile diesen Beitrag